K
O
N
T
A
K
T

&

M
E
H
R

Aktuelles aus der Urlaubsregion Amelinghausen RSS Icon

Neue Tourismus-Website für die Samtgemeinde Amelinghausen

„Durch die spezielle Tourismus-Website wird unsere Attraktivität als Urlaubsregion deutlich herausgestellt“, freut sich Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch über die Vorteile der neuen Internetseite – so z.B. über eine einfach strukturierte Seitennavigation, mit der Website-Besucher schon optisch Lust entwickeln sollen, Urlaub und Freizeit in der Samtgemeinde Amelinghausen zu verbringen.

 

Bislang wurden die touristischen Angebote innerhalb der allgemeinen Internetpräsenz der Samtgemeinde dargestellt. Seit Oktober ist diese allgemeine Website neu überarbeitet und präsentiert unter www.samtgemeinde-amelinghausen.de vor allem Informationen rund um Verwaltung und Bürgerservices der Samtgemeinde Amelinghausen. Die neue touristische Seite zur Urlaubsregion Amelinghausen ist nun die erste von mehreren, die im neuen und eigenständigen Corporate Design der Samtgemeinde eine zielgruppenspezifischere Kommunikation ermöglicht.

„Die neue Tourismus-Website basiert auf unseren Erfahrungen aus dem täglichen Gästekontakt in der Tourist-Information. Hier sind die häufigsten Anfragen zu Heideflächen, Wanderwegen und Unterkünften in der Region, daher haben wir diese Themen auch präsent auf der neuen Internetseite platziert“, skizziert Paul Wendland, Teamleiter im Eigenbetrieb „Tourismus, Marketing und Wirtschaftsförderung“, die neue inhaltliche Struktur. „Zudem gibt es über ein Buchungssystem die Möglichkeit, Unterkünfte direkt über die Website zu buchen. Durch die Einbindung des Veranstaltungskalenders der Metropolregion Hamburg erhalten die vielen lokalen Veranstaltungen eine überregionale Aufmerksamkeit“, führt Wendland weitere Neuigkeiten auf.
 

„Die neue Website ist ein erster notwendiger Schritt, den für die Samtgemeinde wichtigen Wirtschaftsfaktor Tourismus weiter zukunftsorientiert und wettbewerbsfähig zu positionieren“, blickt Kalisch in die Zukunft. „Wir sind gespannt, wie die neuen Möglichkeiten darüber angenommen werden – die ersten Rückmeldungen sind allesamt positiv.“