K
O
N
T
A
K
T

&

M
E
H
R

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wetzen: Rüter wiedergewählt – 70 Jahre in der Feuerwehr – seit 28 Jahren unfallfrei

T.E.Wetzen: Zur 86. Jahreshauptversammlung hatte Ortsbrandmeister Peter Vogt, der Feuerwehr Wetzen, geladen. In der Ortswehr verrichten zur Zeit 48 aktive Feuerwehrfrauen/-männer ihren Dienst, in der Alters- und Ehrenabteilung sind es 15 Kameraden. Es stehen acht Atemschutzgeräteträger für den Einsatzfall bereit.In der Jugendfeuerwehr sind acht Jugendliche die sich alle 14 tage zum Dienst treffen.

Die Wetzener Brandschützer haben im vergangenem Jahr zahlreiche Einsätze abgearbeitet. Darunter einen Großbrand in Wohlenbüttel  und einen schweren Verkehrsunfall. Insgesamt verrichteten die Wetzener Brandschützer weit über 2000 Einsatz- und Dienststunden. Auch beim Zapfenstreich in Amelinghausen waren die Kameraden angetreten. Außerdem richteten sie den Gemeindefeuerwehrtag aus.

Seit gut 28 Jahren gab es im Einsatz- und Übungsdienst der Feuerwehr  keinen Unfall, berichtete der Sicherheitsbeauftragte der Feuerwehr Wetzen stolz. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Mark Rüter wurde von seinen Kameraden mit großer Mehrheit wiedergewählt.

Geehrt wurden vom Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft, für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr, Christof Deiss und Simon Witthöft.

Eine ganz besondere Ehrung hatten der Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft  und die Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch vorzunehmen. Der 91 jährige Feuerwehrkamerad Heinz Warner, wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft  in der Feuerwehr Wetzen, geehrt. Mit viel Freude und auch sichtlich gerührt nahm Warner die Ehrung entgegen

Foto Unterschrift: Bild 1

Ehrung 25 Jahre Feuerwehr von links: vom Feuer - und Katastrophenschutzausschuss Helmut Petersen , Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft, Christof Deiss , Ortsbrandmeister Peter Vogt, Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch, stellv. Ortsbrandmeister Mark Rüter und Simon Witthöft.

Foto Unterschrift: Bild 2

Ehrung 70 Jahre Feuerwehr von links: stellv. Ortsbrandmeister Mark Rüter, Ortsbrandmeister Peter Vogt,Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch,Heinz Warner und Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft.
 
Bericht: Tobias Engelmann  GPW Amelinghausen

Bild:      Tobias Engelmann  GPW Amelinghausen