K
O
N
T
A
K
T

&

M
E
H
R

Aktuelles RSS Icon

Stellenausschreibung: Geschäftsbereichsleitung Bildung und Soziales

S A M T G E M E I N D E   A M E L I N G H A U S E N

- Die Samtgemeindebürgermeisterin -

 

Die Samtgemeinde Amelinghausen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Geschäftsbereichsleitung (w/m/d)

 

für den Geschäftsbereich „Bildung und Soziales“ unbefristet in Vollzeit ein.

 

Die Samtgemeinde Amelinghausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch ein umfangreiches Angebot individuelle und vielseitige Bildungs- und Betreuungs- sowie Beratungsmöglichkeiten bieten zu können. Hierfür hält sie derzeit u.a. sechs Kindertageseinrichtungen, eine Kinderkrippe, drei Nachschulische Betreuungsangebote sowie diverse Angebote für die Jugendpflege, Familienhilfe und Sozialberatungen vor. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren drei Grundschulen und begleiten diese in ihrer weiteren Entwicklung.

 

Der Geschäftsbereich Bildung und Soziales ist für die Wahrnehmung sowie konzeptionelle Erweiterung der vorgenannten Aufgaben zuständig und wird im Beratungs- und Familienzentrum von derzeit sechs Angestellten federführend bearbeitet. Zudem ist ein engagiertes Team aus zwei Jugendpflegern bzw. Jugendpflegerinnen, sieben Einrichtungsleitungen und rund 50 pädagogischen Fachkräften dem Geschäftsbereich zugeordnet.

 

Zur Verstärkung und Leitung des vorhandenen Teams des Beratungs- und Familienzentrums sowie als Ansprechpartner für unser Personal in den Einrichtungen und der Jugendpflege suchen wir eine engagierte und motivierte Geschäftsbereichsleitung, die durch Kommunikationsfähigkeit, Entscheidungsfreude, Flexibilität, Verhandlungsgeschick und Empathie im Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie mit den Kundinnen und Kunden überzeugt.

 

Schwerpunkte Ihres Tätigkeitsfeldes sind:

·         Allgemeine Leitungstätigkeiten, u.a. die Koordination der Arbeit der unterstellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und die Erörterung und Weisung in schwierigen bzw. grds. bedeutsamen Fällen und Angelegenheiten sowie die Vertretung des Geschäftsbereiches in Gremiensitzungen                    

·         Personalverantwortung, u.a. die Strukturierung des Personaleinsatzes sowie die Koordinierung von Urlaubs-, Gleitzeit- und Vertretungsangelegenheiten, die Mitwirkung an Personalauswahlverfahren und die Ermittlung und Steuerung des Aus- und Fortbildungsbedarfs sowie das Führen von Personal- und Beurteilungsgesprächen

·         Fachliche Steuerung, insbesondere die Entwicklung von Handlungsanleitungen/Arbeitshinweisen und -standards für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die Erarbeitung von Grundsatzentscheidungen in Abstimmung mit der Samtgemeindebürgermeisterin,

·         Finanzverantwortung, insbesondere die Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit der Leistungserstellung, Vorbereitung der Erstellung und Fortschreibung der Finanzbedarfsplanung für den Geschäftsbereich,

·         Teilnahmen an Arbeitskreisen und Fachtagungen.

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beläuft sich auf 39 Wochenstunden für Angestellte bzw. 40 Wochenstunden für Beamtinnen und Beamte.

 

Voraussetzung für die Wahrnehmung der Geschäftsbereichsleitung ist die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehem. gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) durch einen guten Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt bzw. -Verwaltungswirtin oder als B.A. Public Administration bzw. B.A. Public Management. Alternativ ist die Qualifikation als Verwaltungsfachwirt bzw. Verwaltungsfachwirtin, z.B. durch einen erfolgreich abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II, erforderlich.

 

Zudem erwarten wir von Ihnen:

·         möglichst mehrjährige Berufserfahrungen in einem sozialrechtlichen Tätigkeitsfeld einer Verwaltung,

·         Kenntnisse im Bereich der Rechtsanwendung und Haushaltsführung,

·         die Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen in den Abendstunden,

·         die Bereitschaft zur Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten für die Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Amelinghausen,

·         eine hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit,

·         Verhandlungs- sowie Organisationsgeschick,

·         eine stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,

·         die Bereitschaft sich in unbekannte Rechts- und Themenfelder schnell und motiviert einzuarbeiten,

·         eine selbstständige, sach- und lösungsorientierte Arbeitsweise und

·         einen sicheren Umgang mit den MS Office-Produkten, insbesondere Word, Excel und PowerPoint.

 

Vorteilhaft sind darüber hinaus:

·         Erfahrungen in der Leitung von Personal,

·         Fundierte Rechtskenntnisse, insbesondere im Sozial- sowie im Vertragsrecht und

·         Kenntnisse in der Arbeit mit Infoma und KES.

 

Hierfür bieten wir Ihnen:

·       eine Ihrer persönlichen Qualifikation entsprechende Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis zur Entgeltgruppe 11 bzw. für Beamtinnen und Beamte nach dem Niedersächsichen Besoldungsgesetz (NBesG) bis zur Besoldungsgruppe A 11,

·       die Berücksichtigung der Stufenzuordnung Ihrer bereits erworbenen Stufe bei Wechsel des Arbeitgebers innerhalb des öffentlichen Dienstes bzw. des TVöD-Anwendungsgebietes,

·       ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld, dass durch Sie mit Kreativität und Einfallsreichtum weiterentwickelt werden kann,

·       die eigenverantwortliche Leitung eines aufgeschlossenen, engagierten Mitarbeiterteams,

·       bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,

·       einen Arbeitsplatz in einem ansprechenden Arbeitsumfeld mit modernen technischen Arbeitsmitteln,

·       ein betriebliches Gesundheitsmanagement und

·       die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersversorgung.

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden gemäß dem SGB IX bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 02.12.2018 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an die Personalstelle:

 

Samgemeinde Amelinghausen

Personalamt

Lüneburger Str. 50

21385 Amelinghausen

 

oder per E-Mail an birgit.reimann@samtgemeinde-amelinghausen.de .

 

Wenn Sie sich per Email bewerben, fassen Sie bitte das Bewerbungsanschreiben und alle Bewerbungsunterlagen in einem einzigen Dokument im PDF-Format zusammen.

 

Bewerbungsunterlagen, die Sie uns per Post zuschicken, senden wir gerne zurück, wenn Sie einen an sich selbst adressierten und frankierten Rückumschlag beifügen. Bitte reichen Sie keine Originale, z.B. von Zeugnissen, ein.

        

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Vorzimmer von

Frau Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch

unter der Telefonnummer 041 32 920 923.

Ihre Frage wird nachfolgend schnellstmöglich bearbeitet und beantwortet.

 

Absolute Diskretion im gesamten Bewerbungsverfahren ist für uns selbstverständlich und wird ausdrücklich zugesagt.

Samtgemeinde Amelinghausen entdecken

Links zu aktuellen Themen rund um Amelinghausen