K
O
N
T
A
K
T

&

M
E
H
R

Feuerwehr Oldendorf / Luhe erhält großzügige Spende von der VGH


Eine Abordnung der VGH besuchte Ende November die Feuerwehr Oldendorf/Luhe, um einen sogenannten "mobilen Rauchverschluss" zu übergeben.

In verrauchten Gebäuden, verhindert der Rauchverschluss eine Ausbreitung des Rauches und kann so Sach- und Personenschäden verhindern.

Da der Rauchverschluss vor allem von den Atemschutzgeräteträgern genutzt wird, hatten diese bereits im Vorfeld die Möglichkeit, sich mit dem neuen Ausrüstungsgegenstand vertraut zu machen.

Unser Dank gilt den VGH Vertretungen Timo Hilgers und Stefan Justke, die diese Spende erst ermöglichten.
Die Übergabe erfolgte durch Stefan Justke (VGH Vertretung in Salzhausen und Amelinghausen), sowie Hendrik Petersen (VGH Salzhausen) und Karsten Schwarze (VGH Amelinghausen).

Foto: Karsten Schwarze, Hendrik Petersen und Stefan Justke übergeben den Rauchverschluss an Ortsbrandmeister Winfried Tödter und seinen Stellvertreter Matthias Engel.