K
O
N
T
A
K
T

&

M
E
H
R

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wetzen: 85 Jahre Feuerwehr Wetzen – Gemeindefeuerwehrtag im Juni 2018

T.E.Wetzen: Zur 85. Jahreshauptversammlung hatte Ortsbrandmeister Peter Vogt, der Feuerwehr Wetzen, geladen. In der Ortswehr verrichten zur Zeit 45 aktive Feuerwehrfrauen/männer ihren Dienst, in der Alters- und Ehrenabteilung sind es 14 Kameraden. Es stehen sieben Atemschutzgeräteträger für den Einsatzfall bereit, diese wurden im letzten Jahr mit neuen Feuerwehrhelmen ausgerüstet. 

Jugendwart Eckhard Vogt betreut sieben Jugendliche und berichtet über die enge Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Drögennindorf. „In der Jugendfeuerwehr ist bei der Mitgliederzahl noch viel Luft nach oben“, so Eckhard Vogt.

Die Wetzener Brandschützer haben zehn Einsätze abgearbeitet. Darunter einen großen Flächenbrand- in Wetzen. Die Teilnahme beim Gemeindefeuerwehrtag in Amelinghausen und der Feuerwehrmeile in Lüneburg standen ebenfalls auf dem Plan der Brandschützer.In diesem Jahr wird die Feuerwehr Wetzen ihren 85. Geburtstag feiern, aus diesem Grund wird der Gemeindefeuerwehrtag ende Juni, in Wetzen stattfinden. 
 

Ortsbrandmeister Vogt beförderte Alina Geertz zur Feuerwehrfrau , Christian Lohse und Torsten Apitz zum Oberfeuerwehrmann. 
 
In die Altersabteilung wurden Klaus Dieter Warner und Claus - Peter Jürgensen mit einem großen Präsentkorb verabschiedet.
 
Geehrt wurden vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Stephan Dick, für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr, Wolfgang Müller und Volker Warner.

Fotounterschriften:
 
Foto Unterschrift: Bild 1  Beförderte der Feuerwehr Wetzen von links: Ortsbrandmeister Peter Vogt , Christian Lohse, Alina Geertz, stellv. Ortsbrandmeister Mark Rüter und Torsten Apitz.

Foto Unterschrift: Bild 2 Ehrung 40 Jahre Feuerwehr von links: stellv. Samtgemeindebürgermeister Jochen Studtmann, Ortsbrandmeister Peter Vogt, Volker Warner, Wolfgang Müller, stellv. Ortsbrandmeister Mark Rüter, stellv. Kreisbrandmeister Stephan Dick und Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft.
 
Bericht: Tobias Engelmann  GPW Amelinghausen
Bilder:   Tobias Engelmann  GPW Amelinghausen