K
O
N
T
A
K
T

&

M
E
H
R

Heideflächen

Kronsbergheide

Heidschnucken in der Kronsbergheide, © AfG KögelDer Kronsberg ist nicht nur Namensgeber dieser Heidefläche. Wie der Name es gebietet, steht der Hügel natürlich in direktemZusammenhang zur Heidekönigin von Amelinghausen, die hier alljährlich im August auf dem Festplatz im Rahmen eines stimmungsvollen Programms ausgewählt und gekrönt wird. Außerdem hat die Heidschnuckenherde im Stall in derKronsbergheide ihr zu Hause. Sie beziehen hier ihr Winterquartier und im Frühjahr ertönen in der Heidefläche die lauten Rufeneugeborener Lämmer.Die ausgewiesenen Wanderwege Königinnen-Weg und Sagenhafter Hünen-Weg führen durch die Kronsbergheide und bieten anschließend die Oldendorfer Totenstatt oder den Lopausee als Wanderziel. Die Kronsbergheide liegt am Ortsrand von Amelinghausen. Auf der Bundesstraße 209 nach Lüneburg sind kurz nach dem Ortsausgang

zu beiden Straßenseiten Parkplätze ausgewiesen,von wo aus es nur noch wenige hundert Meter Fußweg zur Heide sind. Auch fußläufig ist die Kronsbergheide gut erreichbar: Heidschnuckenstall in der Kronsbergheide, © AfG KögelNach wenigen Gehminuten aus dem Ort erreichen Sie den Lopausee,von wo aus eine Straßenunterführung den Weg zur Heide ermöglicht.